leckern


leckern
lẹ|ckern <sw. V.; hat (ugs.):
1. Süßigkeiten essen:
Schokoladenplätzchen l.;
ich leckere gerne.
2. <unpers.> großen Appetit auf etw. haben:
ihn leckert/es leckert ihn nach Haselnüssen.

* * *

le|ckern <sw. V.; hat (ugs.): 1. Süßigkeiten essen: Schokoladenplätzchen l.; ich leckere gerne. 2. <unpers.> großen Appetit auf etw. haben: ihn leckert/es leckert ihn nach Haselnüssen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • leckern — leckern:⇨naschen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • naschen — 1. schlecken, Süßigkeiten essen; (ugs.): leckern; (nordd.): schlickern; (landsch.): schnökern; (landsch., bes. westmd.): schnäken. 2. kosten, probieren, versuchen. * * * naschen:schlecken·leckern(landsch) naschen 1.schlecken;landsch.:leckern… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Liste der Orte im Landkreis Cham — Die Liste der Orte im Landkreis Cham listet die 1174 amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Cham auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • schlecken — 1. lecken, lutschen; (ugs.): schlabbern; (bayr., österr. ugs.): zuzeln; (landsch.): schleckern. 2. naschen, Süßigkeiten essen; (ugs.): leckern; (nordd.): schlickern; (landsch.): schnökern; (landsch., bes. westmd.) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Bad Kötzting — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Zizўphus — Müll. et Gärtn. (Judendorn), Gattung der Rhamnazeen, oft niederliegende Sträucher, seltener kleine Bäume, mit sehr häufig scharf dornigen Zweigen, abwechselnden, häufig fast zweizeiligen, ganzrandigen oder gesägten, meist lederigen Blättern,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Leckerhaftigkeit, die — Die Lêckerhaftigkeit, plur. inus. die ungeordnete Neigung zu leckern Speisen und Gegenständen, in der ersten Bedeutung dieses Wortes …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Verleckern — Verlêckern, verb. regul. act. 1. Mit Leckerey durchbringen. Sein Vermögen verleckern. 2. Verleckert seyn, im hohen Grade leckerhaft, nach leckern Speisen begierig seyn. Ein verleckerter Mensch. S. Ver 2 …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • lécrelet — (lè kre lè) s. m. Sorte de pain d épices fort apprécié en Suisse. REMARQUE    On dit aussi écrelet, dans la fausse idée que lécrelet est pour l écrelet. ÉTYMOLOGIE    Bâle, leckerly ; c est à Bâle que se fabrique ce pain d épices. Dans le patois… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Mann — 1. A blind man may perchance hit the mark. – Tauben und Hühner Zeitung (Berlin 1862), Nr. 6, S. 46. 2. A Mann a Wort oder a Hundsfott. (Ulm.) 3. A Mann wie a Maus ün a Weib wie a Haus is noch nit gleich. (Jüd. deutsch. Warschau.) Will sagen, dass …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon